MART – Museum für moderne und zeitgenössische Kunst von Trient und Rovereto - Rovereto

Das 2002 eröffnete Mart – Museum für moderne und zeitgenössische Kunst von Trient und Rovereto – ist eines der bedeutsamsten Museen Italiens. Es umfasst drei Niederlassungen: das Haus der futuristischen Kunst Depero Casa d’Arte Futurista Depero in Rovereto, die Stadtgalerie Galleria Civica von Trient, und den vom Schweizer Architekt, Mario Botta, realisierten Hauptsitz des Museums in Rovereto. Mittelpunkt des Gebäudes ist eine große Kuppel aus Glas und Stahl über dem zentralen Eingangsplatz des Museums. Die Abdeckung ist am höchsten Punkt 25 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 40 Metern, genau wie der Pantheon in Rom. Für die Fassaden hat Mario Botta in Anlehnung an die Straßenkulisse aus dem 18. Jahrhundert in Corso Bettini den gelben Stein von Vicenza gewählt. Das Ergebnis ist ein das antike Stadtbild respektierender Dialog zwischen dem Mart und einer Serie von Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert, die zum Museum geleiten. Die Kleinstadt Rovereto spielt schon seit drei Jahrhunderten eine wichtige Rolle als kulturelles und wirtschaftliches Triebwerk im lebhaften Panorama des italienischen Nordostens.
Das Mart verfügt über einen kostbaren Bestand und zeigt eine reichhaltige Sammlung repräsentativer Werke des Futurismus, der Metaphysik, des Klassizismus, der Abstraktion und anderer bedeutsamer italienischer und internationaler Strömungen des 20. Jh. Beinahe 30.000 abwechselnd ausgestellte Werke stehen im kontinuierlichen Dialog mit den den zeitgenössischen Sprachen gewidmeten Angeboten aus der Welt des Designs, der Architektur, der Fotografie. Das Mart verfügt auch über eine Fachbibliothek und ein Archiv, die der Öffentlichkeit und Gelehrten zugänglich sind

www.mart.trento.it

Das Mart, Museum für moderne und zeitgenössische Kunst von Trient und Rovereto, zählt zu den bedeutsamsten Museen Europas. Es ist 1987 als funktionelle Körperschaft der autonomen Provinz Trient entstanden und heute an drei verschiedenen Standorten tätig: am Hauptstandort des Museums und im Haus der Futuristischen Kunst Depero Casa d’Arte Futurista Depero, beide in Rovereto, und in der Stadtgalerie Galleria Civica in Trient. 

Das Programm der Galleria Civica in Trento umfasst das 19. und 20. Jahrhundert in der Kunst, Stile der zeitgenössischen Kunst und Architektur. Die zeitgenössische Kunst hat in Trento ein neues Zuhause gefunden: Die traditionsreiche Galleria Civica nimmt wieder ihre Aktivität auf und wird zum dritten Sitz des Mart, im Dialog mit dem Museum und der Casa d'Arte Futurista in Rovereto.

Ein Atelier-Museum, einzigstes in Italien, setzt das von Depero geplante Konzept um.